Die HSG Stiftung dankt all ihren Förderinnen und Förderern

Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen: Dank signifikanter Zuwendungen konnte die Universität St.Gallen strategisch wichtige Projekte schnell umsetzen und sich als eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten etablieren. Herzlichen Dank an unsere Förderinnen und Förderer für ihr Engagement!

Jetzt fördern Unsere Förderer

Videoimpressionen der Grundsteinlegung vom 28. Mai 2020

HSG Learning Center

Hier können Sie die Grundsteinlegungs-Zermonie inklusive Baustellenführung verfolgen.

Während einer online übertragenen Zermonie wurde heute im Grundstein des HSG Learning Centers eine Zeitkapsel einbetoniert. Diese enthält Angaben zum Bauprojekt, Zeitzeugnisse und zahlreiche Wünsche der Studierenden, Dozierenden, Donatorinnen und Donatoren sowie weiteren wichtigen Partnern. Wir bedanken uns für die grosse Unterstützung der Donatorinnen und Donatoren und für die über 100 Wünsche, Ideen und Vorstellungen, die bei uns eingegangen sind.

Die Zeitkapsel wird anlässlich der 150-Jahr-Jubiläumsfeier der HSG im Jahr 2048 geöffnet und die heutigen Wünsche und Vorstellungen enthüllen. Bis dahin werden sie, elektronisch verschlüsselt, zusätzlich im kantonalen Staatsarchiv verwahrt.

Zum Brauch der Grundsteinlegung

Ein Grundstein enthält eine «Zeitkapsel», beispielsweise ein verlötetes Blechgefäss, welche eine Urkunde mit Angaben zum Bauprojekt, Zeitzeugnisse wie aktuelle Tageszeitungen, Geldmünzen und andere sym­bolische Gegenstände enthält.

Die Zeitkapsel des HSG Learning Centers soll insbesondere gefüllt werden mit Wünschen, Vor­stellungen und Erwartungen von Studierenden, Alumnae und Alumni, Donatorinnen und Donatoren, Mitarbeitenden, Professorinnen und Professoren, Universitätsrat, Senat, Studentenschaft, Ehrensenatoren, Emeriti, HSG Stiftung, Politik, Behörden und Partner, Anwohnerinnen und Anwohnern sowie der breiten Bevölkerung. Diese Wünsche sollen Glück bringen sowie als Zeitzeugnisse dienen. Der Grundstein wird im Bereich des Fundaments eingemauert. Mit Hammerschlägen und einer gleichzeitigen Segnung wird die feierliche Zeremonie beendet.

Projekte