Die HSG Stiftung dankt all ihren Förderinnen und Förderern

Privatpersonen, Unternehmen, Stiftungen: Dank signifikanter Zuwendungen konnte die Universität St.Gallen strategisch wichtige Projekte schnell umsetzen und sich als eine der führenden Wirtschaftsuniversitäten etablieren. Herzlichen Dank an unsere Förderinnen und Förderer für ihr Engagement!

Jetzt fördern Unsere Förderer
 

HSG Alumni Unternehmerstudie

WEITERE ETABLIERUNG DER UNTERNEHMERKULTUR

Weitere Etablierung der Unternehmerkultur

Die Förderung von Unternehmertum gehört zu den zentralen Themen in Forschung und Lehre an der Universität St. Gallen. Auch HSG Alumni – mit mehr als 30’000 HSG-Absolventen eine der aktivsten Alumni-Vereinigungen weltweit ­– fördert aktiv das Unternehmertum an der Universität. Die Unternehmerstudie wird von Ivo Graffius im Rahmen einer Promotion bei Prof. Dr. Thomas Bieger durchgeführt.

Die Grundlage des Projekts bilden zunächst konzeptionell-theoretische Reflexionen zum Konstrukt «Unternehmer», aus denen eine in der Literatur verankerte Unternehmertypologie hervorgeht. In einem nächsten Schritt wurde ein Forschungsdesign entwickelt, um den Unternehmerischen Output einer Universität methodisch kontrolliert zu erfassen. Im Rahmen einer Vollerhebung unter den Absolventen konnte die unternehmerische Aktivität der HSG Alumni erfasst und einer Strukturanalyse unterzogen werden.

Aus den erhobenen Daten ergibt sich erstmalig ein differenziertes Bild der Alumni Unternehmerschaft, das markant unterschiedliche Phänomene von Unternehmertum zeigt. Die gewonnenen Erkenntnisse zu Ausgestaltung und Häufigkeiten von unternehmerischen Aktivitäten der Absolventen der HSG präsentieren sich teilweise überraschend und kontraintuitiv. Die explorativ-deskriptive Erfassung der Alumni Unternehmer hat die Frage aufgeworfen, welche Wirkungsmechanismen das Studium an der HSG für eine unternehmerische Karriere entfaltet. Um Nutzendimensionen eines HSG Studiums zu erfassen, wurden deshalb Tiefeninterviews mit besonders erfolgreichen Unternehmensgründern geführt, denen es gelungen ist, stabile und rasant wachsende Unternehmen aufzubauen.

Auswertungen dieser Interviews nach der Grounded-Theory-Methode lassen unterschiedliche Nutzendimensionen des HSG Studiums für eine Karriere als Unternehmer deutlich hervortreten. Es zeigt sich aber auch, dass sich die befragten Absolventen ihres «unternehmerischen Kapitals» – dass sie durch das HSG Studium aufgebaut und später erfolgreich angewendet haben – oftmals gar nicht bewusst sind. Die Ergebnisse der Unternehmerstudie liefern zahlreiche neue Erkenntnisse, die auf unterschiedlichen Ebenen zur weiteren Verankerung und zusätzlichen Förderung der Unternehmerkultur an der HSG genutzt werden können.

Das Projekt befindet sich in der Abschlussphase. Die Ergebnisse werden im Laufe des Jahres 2022 für Universität und Öffentlichkeit über verschiedene Kanäle publiziert.

Prof. Dr. Thomas Bieger
Alt-Rektor

«Wir sind stolz auf unsere zahlreichen Entrepreneure unter unseren Alumni und Alumnae. Unternehmerisches Denken und Handeln ist seit jeher Kern der Ausbildung an der HSG und Element der Vision 2025. Die Unternehmerstudie soll dabei helfen, Unternehmertum an der HSG noch sichtbarer zu machen und auch bei den Studierenden weiter zu verankern. Dabei sind für uns die verschiedenen Formen von Unternehmertum, auch Social Entrepreneurship oder Intrapreneurship wichtig»

Förderer

Wir bedanken uns bei der Lienhard-Stiftung für die wertvolle Unterstützung des Projekts!

Weitere Projekte

HSG-Kolleg

Drehscheibe zwischen Wissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft und den Künsten